Navigation Home Weingut Appenheim Shop Straußwirtschaft
Kontakt | Impressum / Datenschutz
News

Termine 2018

ab 18. Mai   Straußwirtschaft geöffnet
17.+ 18. Februar Weinmesse „Vinland“ Erding
Stadthalle
3.+ 4. März Wein on Tour Neuss Zeughaus
24.+ 25. März Wine & more Weinmesse Landshut
Bernlocher Säle
14.+ 15. April WeinTour München
Alte Kongresshalle an der Theresienwiese, München
21.+ 22. April Wine and Taste Festival Bonn
Brückenforum
27. April – 1.Mai Mainzer Weintage
Rheinufer Mainz Stand B 07
10.- 12. August Weinfest Wesel Berliner Tor Platz
3.+ 4. November Wine & more Weinmesse Neukeferloh
Bürgerhaus
10.+.11. November WeinTour Hamburg
Cruise Center Altona

 

Auszeichnungen

Der neu erschienene Vinum Weinguide Deutschland 2018 nimmt unser Weingut mit einem Stern auf. Die Bewertung der Jury:
„Mit der aktuellen Kollektion konnte der junge und talentierte Stefan Runkel die Weinqualität noch steigern. An der Spitze der trockenen Rieslinge steht, wie nicht anders zu erwarten, die Spätlese aus der Lage Hundertgulden. Aber der trockene Kabinett auf dem See bewegt sich durchaus auf Augenhöhe. Aus dem Jahrgang 2015 stellt Runkel zwei spannende Rotweine vor. Sowohl der Pinot Noir als auch der Frühburgunder konnten uns überzeugen. Hier bekommt der Konsument viel Wein für sein Geld. In den Sommermonaten kann man die Weine dieses Hauses in der gemütlichen Straußwirtschaft zu deftigen Speisen verkosten. Geplant ist eine neue Vinothek im Außenbereich.

In der aktuellen Ausgabe 2018 des Gault Millau-Weinguide wird unser Qualitätsstreben erneut mit einer Traube bestätigt. Dazu schreibt die Jury:
„Wir freuen uns immer, wenn ein Weingut eine klare Handschrift und eine gutseigene Stilistik zeigt. Bei Michael und Stefan Runkel ist das Stilmittel eine kraftvolle, ja teilweise fast schon brutale Säure, verbunden mit extrem niedrigen Restzuckergehalten. Der Riesling Auf dem See kommt mit gerade mal 0,6 Gramm pro Liter aus. Und auch die übrigen Weine haben selten mehr als zwei Gramm. Säurefans kommen hier also voll auf ihre Kosten. Gut gelungen sind in diesem Jahr auch die Rotweine, die die Gunst des 2015er Jahrgangs gekonnt genutzt haben.“

Der Weinführer Eichelmann 2018 würdigt unseren aktuelle Kollektion mit 1,5 Sternen und schreibt:
 
„Die 2016er Gutsweine sind klar und frisch, am besten gefallen uns die beiden weißen Burgunder, die beide auf dem Rückenetikett noch das Prädikat Spätlese zeigen: Der Weißburgunder, trocken ausgebaut, auch wenn dies nicht auf dem Etikett steht, ist füllig und kraftvoll, besitzt reife Frucht und Substanz, der Grauburgunder ist wunderschön reintönig, zeigt gelbe Früchte, besitzt reife Frucht und gute Struktur. Der Appenheimer Silvaner ist klar, frisch und zupackend, Frühburgunder und Pinot Noir sind fruchtbetont und reintönig. An der Spitze der Kollektion stehen einmal mehr die beiden Lagen-Rieslinge, die wir im Jahrgang 2016 gleichauf sehen. Der Wein aus dem Hundertgulden zeigt herrlich viel Frucht, rauchige Noten, ist füllig und kraftvoll, besitzt gute Struktur, Druck und Biss, ist noch sehr jugendlich und puristisch wie auch sein Kollege aus dem Honigberg, der reife Frucht besitzt, gute Struktur und viel Präzision.“

Der Feinschmecker „Die besten Winzer und Weine“ zeichnet unser Weingut mit einem „F“ aus!